Das Geheimnis des Wasserdreiecks – Vortrag von Ana Daanan

8AACA625-9BD6-49BE-A231-85B71ABF3A0B

Das Geheimnis des Wasserdreiecks

„Symbol Bad Reichenhall“ – Vortrag mit Lesung von Ana Daanan über die Symbolik des Wassers

„Wasser ist nicht gleich Wasser!“ Nach diesem Motto berichtete Buchautorin und Geomantin Ana Daanan in ihrem Vortrag mit Lesung zu ihrem neuen Buch „Symbol Bad Reichenhall“ vom Element Wasser. Sie erklärte die verschiedenen Beschaffenheiten von Wasser, die besonderen Eigenschaften des Elements und hob besonders die Rolle von Heilquellen für die Gesundheit und Heilwerdung hevor. Doch auch die geistige Komponente des Wassers, die Eigenschaften, die ihm als Symbol zugeordnet werden, wurden mit einbezogen – und die Orte der Kurstadt, die das Wasser vor allen anderen verkörpern. Das Publikum lauschte gespannt und stellte im Anschluß noch viele Fragen zur energetischen Qualität verschiedener Quellen und Trinkwasser. 

Wasser steht für Reinigung – im Äußeren, aber auch im Inneren. 30ml pro kg Körpergewicht Wasser braucht der Mensch am Tag, damit dem Körper genügend Wasser für die Reinigung des Organismus zur Verfügung stehen. Doch Wasser reinigt auch im Geistigen – es speichert wie eine Computerfestplatte Informationen aller Art und trägt sie mit sich fort. Selbst Gedanken übertragen sich auf das Wasser und verändern es. Daher spielt nicht nur die materielle Reinheit von Trinkwasser eine Rolle, sondern auch die Reinheit des Wassers von schlechten Informationen, die dem Körper sonst Streß verursachen würden – beispielsweise von Wasser aus Kläranlagen, das zwar materiell sauber ist, die Informationen der Verunreinigung aber gespeichert hält. 

Behelfen kann man sich in diesem Fall, so Ana Daanan, mit Wasserfiltern, die das Wasser nicht nur von materieller Verschmutzung reinigen, sondern auch stark verwirbeln – dadurch werden schlechte Informationen gelöscht. Gutes Wasser, das lange in der Erde gereift ist, lädt sich mit dem Magnetismus der Erde auf, tritt von selbst in einer Quelle an die Oberfläche und zeichnet sich durch eine saubere, reine Information aus, die es an die Umgebung abgibt. Die Heilquelle in Bad Reichenhall in Karlstein ist eine solche Quelle – ihre besondere Eigenschaft ist ihre heilende Wirkung für den Kopfbereich, besonders für psychische Krankheiten. Ihr Wasser, wie das Wasser aller Heilquellen, betonte die Autorin, muß daher für die Bevölkerung kostenlos, reichlich und ohne Einschränkung öffentlich zugänglich sein. 

Doch noch ein weiterer Ort in Bad Reichenhall ist eng mit dem Element Wasser verknüpft: der Königliche Kurgarten. Er verkörpert wie kein anderer Ort das Weibliche, das seine Kraft aus der Tiefe des „Wassers“ des Unterbewußtseins gewinnt. Wie die dreifache Göttin, die „Mutter Erde“ unserer keltischen Vorfahren, wandelt sich der Kurgarten zyklisch mit den Jahreszeiten, versinnbildlicht stetige Veränderung und Geburt und so ist es auch kein Zufall, daß das Symbol, das ihm zugeordnet wird, das violette Dreieck ist: das Dreieck als Zeichen für die Dreiheit der Bewegung und der weiblichen Natur und die Farbe Violett als Bild für das Gleichgewicht zwischen weiblich (blau) und männlich (rot). 

Violett, so Ana Daanan, soll außerdem helfen Kummer loszulassen, Traumata aufzulösen und klar zu denken. Und es spricht eine Einladung für die Kurgäste und Besucher des Kurgartens aus: den Mut zu haben, sich wieder auf die Suche nach dem wahren Selbst und dem Lebenssinn zu begeben und das reine Streben nach materiellen Werten dieser Suche zu opfern. 

Mit diesem Vortrag ist die Vortragsreihe von Ana Daanan im Axelmannstein abgeschlossen, die Autorin zieht sich nun für ihr nächstes Buch zurück. 

ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar