Das Leben im Spiegel der Elemente – Vortrag von Ana Daanan

Das Leben im Spiegel der Elemente

“Symbol Bad Reichenhall” – Vortrag mit Lesung von Buchautorin Ana Daanan 

Die Elemente und ihre Symbolik waren das Thema des neuen Vortrages von Buchautorin Ana Daanan im Hotel Axelmannstein, der von zahlreichen interessierten Reichenhallern und Kurgästen besucht wurde. Die Geomantin stellte die vielschichtige Bedeutung der Elementsymbole vor, erklärte ihre praktische Anwendung und führte die Zuhörer durch eine Meditation, um das Wesen der Elemente besser verstehen und erleben zu können. Das Publikum nahm begeistert teil, trat mit der Autorin in Dialog und nutzte die Gelegenheit, am Ende des Vortrags noch Fragen zu stellen und mit der Geomantin zu sprechen, die noch bis Ende des Jahres in verschiedenen Vorträgen Themen aus ihrem neuen Buch “Symbol Bad Reichenhall” vertiefen wird. 

Ana Daanan lud die Zuhörer ein, sich, unabhängig von spiritueller Richtung und Konfession, auf den Gedanken einzulassen: “Gott hat einen Traum,” erklärte sie, “er will etwas verwirklichen.” Doch wenn Gott reine Energie ist, wie kann er dann etwas sinnlich erfahren? Einen Apfel kann man nur schmecken, wenn man hineinbeißt und das Erlebnis mit allen Sinnen erfährt – dazu braucht es die Sinne und die Materie. Deswegen, so Ana Daanan, gab Gott zur Energie des Denkens die Lebenskraft und so entstanden die vier Elemente, aus denen sich alle Materie in dieser Welt zusammensetzt und die mit den Sinnen erfahrbar ist, und der Äther, der in jedem Atom und jedem Element enthalten ist. Das Leben und der Mensch sind untrennbar mit ihnen verbunden. 

Feuer, Erde, Wasser, Luft – die vier Elemente sind jedem geläufig. Doch dass sie nicht nur in ihrer äußeren Erscheinungsform, sondern auch als Symbole und in feinstofflichem Zustand existieren, ist vielen nicht bekannt. “Jedes Element hat immer zwei Ebenen” erklärte Ana Daanan hierzu und nannte als Beispiel die vier Elemente im Menschen: Beim Menschen symbolisiert die Erde dessen Körper, das Wasser seine spirituelle Natur, das Feuer sein emotionales Wesen und die Luft sein intellektuelles Bewußtsein. Die Sinne sind ebenso den Elementen zugeordnet: der Luft das Fühlen, dem Wasser das Schmecken, der Erde das Riechen, dem Feuer das Sehen und dem Äther, der in allem enthalten ist, das hören. Die Autorin betonte die Rolle des Hörens – sie ermunterte, nach Innen zu hören, auf das Herz, weil man dann mit der höchsten Frequenz verbunden ist, die helfen kann, harmonischer und gesünder zu werden. 

Der nächste Vortrag mit Lesung findet am 11. August 2018 um 19 Uhr im Hotel Axelmannstein statt, das nächste Vortragsthema ist “Die Symbolik und Bedeutung der alten Saline in der Heiligen Matrilinären Geomantie”. Der Eintritt ist frei. Informationen unter www.saintgrailverlag.org. 

35E563A2-AC31-4BBB-A169-D12274072CDD

ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar